wechsel_01.jpg
Werbung


Willkommen im Kinder- und Jugendforum Fürth

 

Wir sind für euch da!

Wir setzen uns für euch ein, wenn ihr nicht weiter wisst , euch unverstanden fühlt, eure Vorschläge oder Fragen von Erwachsenen zu wenig beachtet werden. Wir suchen dann gemeinsam nach Lösungen.

 Wir hören euch zu!

Wir haben für alle Kinder und Jugendlichen ein offenes Ohr. Wir nehmen uns Zeit für eure Probleme und Fragen. Kommt einfach und redet mit uns. Das trifft auch auf Erwachsene zu, die für Kinder und Jugendliche da sind und Rat oder Hilfe brauchen.

 Wir mischen uns ein!

Wir vertreten eure Interessen in der Stadtpolitik und überall dort, wo - offen oder versteckt - darüber diskutiert wird. Wir können nicht immer alles lösen, aber wir bemühen uns, - und wir brauchen auch eure Hilfe. Mischt euch mit uns ein!

Wir informieren euch!

Bei uns könnt ihr euch über Ferien- und Freizeitangebote informieren. Wir kennen auch eine Menge Leute und Institutionen, die euch bei ganz speziellen Fragen helfen können.

Wir arbeiten für euch!


Andere ganz unterschiedliche Aufgaben sind: die Mitarbeit bei der Gestaltung einer kinderfreundlichen Stadt, Angebote für Projekttage und Gespräche an Schulen, Weiterbildung und Beratung von Menschen, die mit Kindern und Jugendlichen leben und arbeiten.

Wir streiten für eure Rechte!

Besonders interessieren uns die Rechte - und natürlich ebenso die Pflichten - von Kindern und Jugendlichen. Mit vielen Projekten wollen wir euch die Beteiligung an Entscheidungen in der Stadt ermöglichen.

 

Ein Kinderbüro für / in Fürth

 

Das Konzept 'Kinderbüro' wurde mit Unterstützung durch das Jugendamt der Stadt Fürth erarbeitet. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Situation von Kindern und Jugendlichen in unserer Stadt zu verbessern und ein Kinderbüro ins Leben zu rufen. Dieses soll eng mit der Stadtverwaltung zusammenarbeiten. Dazu wird die so genannte Querschnittslösung angestrebt, d.h. die MitarbeiterInnen des Kinderbüros kooperieren mit allen involvierten Ämtern und Ausschüssen, bekommen Einsicht in Planungsunterlagen und erfahren Unterstützung in personeller, finanzieller und materieller Hinsicht.

Aufgabenbereiche des Kinderbüros sind:

  • Anlaufstelle für alle Kinder und Jugendlichen
  • Mitwirkung beim Kinderbericht
  • Koordination und Vernetzung
  • Sensibilisierung und Kontrolle (im Sinne einer unterstützenden Begleitung)
  • Projektarbeit
  • Kindersorgentelefon
  • Initiierung eines Kinder -und Jugendparlaments oder eines offenen Kinderforums
  • Öffentlichkeitsarbeit

Das Kinderbüro wirkt als Schaltzentrale und ist Motor der Lobbyarbeit für Kinderinteressen innerhalb der Stadt. Es bietet eine wertvolle und wichtige Partizipationsmöglichkeit für Kinder. Unser Ziel ist die Dialogförderung zwischen den verantwortlichen Stellen zu gewährleisten.

Ansprechpartnerin ist Frau Maria Fontana-Eberle